Der Leser sitzt mit am Tisch

Im Gegensatz zum ersten Buch von Christiane Windhausen und Birgit-Rita Reifferscheidt wird ihr neues Buch mit dem Arbeitstitel “Das kreative Wir” nicht hinter verschlossenen Türen entstehen. Diesmal wollen sie neue Wege gehen und haben sich daher dazu entschlossen, den Schreibprozess in Form von Blogartikeln, Videos und Fotos zu dokumentieren und so den Leser von vornherein in die Entstehung des Buches einzubeziehen. Dazu haben sie Annette Schwindt mit ins Boot geholt.

“Das kreative Wir” mitgestalten und erleben

Auf die Idee kam Birgit-Rita, als sie mitverfolgte, wie Annette im August/September 2019 die Europatour #FürMiliana dokumentierte, mit der Gunnar Sohn das Lebenswerk seiner plötzlich verstorbenen Frau fortführen wollte. „Mir hat die Art und Weise, wie Annette das gemacht hat, ausgesprochen gut gefallen, und ich habe mich gefragt, ob man ein Buchprojekt nicht auch so dokumentieren könnte“, erinnert sich die Autorin. “Birgit-Rita hat immer wieder sehr berührend darüber gesprochen, wie Annette diese sehr emotionale Trauer-Reise begleitet hat”, ergänzt Christiane. So entstand die Idee, aus dem neuen Buch ein Projekt zu machen, das nicht nur für die Autorinnen, sondern auch für viele andere inspirierend sein kann. Die Intention:

“Wir möchten einen digitalen runden Tisch ausprobieren. So kann der Leser mit seinen Ideen, Fragen und Antworten “Das kreativen Wir” mit gestalten. Für uns macht jeder Beitrag ein Unterschied.”

Birgit-Rita Reifferscheidt und Christiane Windhausen

Die richtigen Grundlagen schaffen

Als ersten Schritt für die Zusammenarbeit trafen sich Christiane, Birgit-Rita und Annette daher zu einem Workshop, bei dem die Voraussetzungen für so eine Dokumentation geklärt wurden. Wo wird in welcher Form und wie oft berichtet und was ist dafür von Know-How bis zu digitalen Präsenzen nötig? (Für Großansicht bitte auf Vorschaubild klicken und weiterblättern)

Zunächst musste die Website erstellt und eine Struktur dafür gefunden werden, die spätere Erweiterungen bereits mitdenkt. So entstand folgendes Konzept:

  • Als Basis für die Dokumentation wird dieser Blog dienen, in dem aber nicht nur schriftlich festgehalten wird, was bei der Entstehung von “Das kreative Wir” passiert.
  • Birgit-Rita und Christiane werden auch viele Fotos und Kurzvideos machen, die auf Instagram unter dem Hashtag #daskreativewir zu finden sind.
  • Außerdem soll ein Livestream-Format entstehen, in dem die Autorinnen in Dialog mit ihren Lesern treten wollen. Dazu wurde ein eigener Workshop mit Gunnar Sohn vereinbart.
  • Via Social Media können die Leser sich mit den Autorinnen austauschen und Beiträge weitergesagt werden. Dazu sollen nicht nur die persönlichen Profile von Christiane und Birgit-Rita dienen.
  • Es wird auch eine Facebook-Gruppe eröffnet werden, die dann natürlich hier auf der Website verlinkt wird.

Die ersten Fotos

Kurz nach dem Workshop bei Annette trafen sich die Autorinnen zu einem Fotoshooting am Rhein in Bonn mit ihr, um neue Fotos von sich für diese Website zu bekommen.

Mehr Fotos von diesem Shooting gibt es auf Annettes Website. Birgit-Rita hat es zudem mit ihrem Smartphone begleitet:

Hiermit wäre nun also die Dokumentation eröffnet. 😉 Wir freuen uns auf Eure Fragen und Anregungen!

>>> Mehr zum Buch-Projekt “Das kreative Wir” lesen…
>>> Mehr über die Autorinnen lesen…

Titelfoto zeigt Christiane Windhausen, Annette Schwindt und Birgit-Rita Reifferscheidt
Titelfoto, Galerie 1 und 3: Birgit-Rita Reifferscheidt
Galerie 2: Annette Schwindt

Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar